Rechenpfennige - in Sachsen geprägt

 

Vorderseite Rückseite Beschreibung Lfd. Nummer
Rechenpfennig Sachsen 8566 Vs Rechenpfennig Sachsen 8566 Rs Vs: MATER DEI M  ISERE E MEI; mittig in einem gekerbten Kreis mit Schild, darinnen Schwerter; vier Halbkreise um Innenkreis mit der Schrift; zwischen den Halbbögen Rosetten.
Rs: HILF SAN ANNA; mittig in einem gekerbten Kreis mit Wappenschild, vier Halbkreise um Innenkreis, zwischen den Halbkreisen die Schrift.

Durchmesser. 26,4 mm; Masse: 3,48 g; Material: Kupfer
Neumann 8566
1
Rechenpfennig 8570 Vs  Rechenpfennig 8570 Rv  Vs: Zehnfeldriger Wappenschild von Sachsen.
Rs: 1560/RECHNE/RECHT VND/NIT ZV VIL G/OT GIBT DIR/AVCH EIN/ZIL.

Durchmesser: 25,3 mm; Masse: 2,8 g; Material: Kupfer
Neumann 8570
2
Rechenpfennig Sachen 8578 Rs Rechenpfennig Sachen 8578 Vs Rechenpfennig von 1578, Sachsen-Weimar, Dorothea Susanna, Gemahlin von Herzog Johann Wilhelm
Vs: Zehnfeldriger Wappenschild
Rs: .1578./ ICH WEISS/ DAS MEIN./ ERLOSER LEBT/ DS : H : Z . S ./ .W.

Durchmesser: 28,62 mm; Masse: 4,0 g; Material: Kupfer
Neumann 8578, Götz 6472, Tentzel Ernst. T 25 Abb. VI , Reinhardt 3940
3
      4
      5
      6
      7
      8
      9
      10

 

Rechenpfennig - Sachsen, Seite 2

Rechenpfennig - Begriff

Rechenpfennig Teil der Numismatik

Rechenpfennig des Monats

Rechenpfennig - drei Typen

Rechenpfennig - Literatur